Zum Hauptinhalt springen
Version: 14.0

Patchen

Patchen ist der Prozess, mit dem Pult mitgeteilt wird

  • welche Ger├Ąte (Dimmer, Movinglights etc.) angeschlossen sind

  • auf welche DMX-Adressen diese reagieren

  • welches Ger├Ąt auf welcher DMX-Linie liegt; ein Pult kann selbst 16 DMX-Universen ausgeben, weitere - bis zu insgesamt 64 - sind mit Prozessoren ├╝ber TitanNet erzielbar.

  • mit welchen Schaltfl├Ąchen/Tasten auf welches Ger├Ąt zugegriffen werden soll

  • bestimmte weitere Optionen f├╝r die einzelnen Ger├Ąte

Es empfiehlt sich, den Lichtaufbau vor dem tats├Ąchlichen Einbau der Ger├Ąte zu planen, um die DMX-Adressen vorher vergeben zu k├Ânnen. Am einfachsten patcht man zun├Ąchst die Ger├Ąte im Pult, und kann dann die vergebenen Adressen am Pult auslesen (im Patch View-Fenster, View / Open, Patch) und an den Ger├Ąten einstellen.

Verf├╝gen die Ger├Ąte ├╝ber RDM, so kann das Pult diese automatisch erkennen und patchen, siehe Patchen mit Hilfe von RDM.

Bei ├Ąlteren Pulten mit einem Schalter 'System/Run/Program' muss dieser zum Patchen auf 'Program' stehen.

In der Grundeinstellung ist den DMX-Buchsen jeweils eine DMX-Linie zugewiesen. Um die Zuordnung zu ├Ąndern, nehmen Sie die entsprechenden Einstellungen in den DMX-Einstellungen im System-Men├╝ vor.

Wenn Ihre angeschlossenen Ger├Ąte in keiner Weise auf irgendwelche Pult-Aktionen reagieren, ├╝berpr├╝fen Sie, ob die DMX-Ausg├Ąnge korrekt zugewiesen und aktiviert sind.

Last updated on