Zum Hauptinhalt springen
Version: 14.0

Einrichten der Fernsteuerung

Voraussetzung ist, dass zwischen Pult und Mobilgerät eine Netzwerkverbindung besteht; die App erkennt dann automatisch alle im Netzwerk gefundenen Pulte.

Stellen Sie sicher, dass Ihr WLAN ordnungsgemäß abgesichert ist,
da jeder mit Zugriff zum WLAN Ihr Pult steuern kann - und Sie
wollen sicher nicht, dass Ihr Pult von Unbekannten aus dem
Publikum gesteuert wird.

Befindet sich im gleichen Netzwerk ein Router mit Verbindung zum Internet, können sich möglicherweise Probleme ergeben, da manche Daten nicht zwischen Remote und Pult, sondern ins Internet geroutet werden. Entfernen Sie in diesem Fall testweise den Router aus dem Netzwerk.

Verwenden eines vorhandenen Netzwerks#

Verwenden Sie ein bereits vorhandenes Netzwerk, so ist in diesem möglicherweise bereits die automatische Adressvergabe aktiviert (DHCP); damit bekommen Pult und Mobilgerät automatisch passende Adressen, sobald sie mit dem Netzwerk verbunden sind.

Ist im Pult bereits eine feste IP-Adresse eingestellt, so stellen Sie sicher, dass diese in das vorhandene Netzwerk passt; ggf. halten Sie dazu Rücksprache mit dem Netzwerk-Administrator. Weitere Informationen dazu siehe Einrichtung des Netzwerkbetriebs.

Netzwerkeinrichtung mit einem Access Point#

Exemplarisch wird hier der Aufbau mit einem Access Point beschrieben; sollen Sie Fragen zu dessen Einrichtung haben, so konsultieren Sie die mit dem Access Point mitgelieferte Dokumentation.

Es empfiehlt sich, nicht einen DSL-Router mit WLAN zu verwenden, sondern einen richtigen WLAN Access Point. Zwar sind die DSL-Router günstiger, aber meist auch unsicherer als Access Points. Es gibt auch Router, die man explizit als Access Point betreiben kann, um dieses Problem zu eliminieren.

Stellen Sie im Access Point, im Pult und auf dem Mobilgerät die Netzwerkeinstellungen so ein, dass die Geräte miteinander kommunizieren können. Hier wird das Vorgehen auf einem Android-Gerät beschrieben, auf anderen Geräten ist das Vorgehen aber ähnlich.

  1. Im Administrationsbereich des Access Points geben Sie diesem eine Adresse wie z.B. 10.0.0.1, aktivieren das WLAN sowie DHCP. Notieren Sie sich den Namen des Netzwerks (SSID).

  2. Verbinden Sie Access Point und Pult mit einem Netzwerkkabel; die

    Netzwerkanschlüsse sind hinten am Pult.

  3. Stellen Sie auf dem Pult eine passende IP-Adresse ein: öffnen Sie

    das System-Menü (mittels Avo + Disk), wählen dann

    Network Settings, dann LocalArea Connection, und klicken auf Set IP 10.\*.\*.\*.
  4. Auf dem Mobilgerät überprüfen Sie, dass WLAN aktiviert ist.

  5. Wählen Sie auf dem Mobilteil das WLAN des Access Points aus (SSID siehe Punkt 1). Damit sollte das Mobilgerät automatisch eine geeignete IP-Adresse zugewiesen bekommen.

  6. Starten Sie die Titan Remote App. Auf dem Startbildschirm sollte jetzt das Pult aufgeführt werden.

Wird die Remote auch während der Show verwendet, so empfiehlt es sich
unbedingt, in den Optionen des Access Points die SSID zu verbergen.
Anderenfalls würde jedes Smartphone im Publikum das vorhandene WLAN
finden und sich zu verbinden versuchen, womit die Remote kaum noch
bedienbar ist.
Last updated on