Zum Hauptinhalt springen
Version: 14.0

Die Tasten der Konsole

Die den Fadern zugeordneten blauen und grauen Tasten sowie die Macro/Executor-Tasten sind weitgehend frei zu konfigurieren.

Key Profiles -- Tastenprofile#

Es ist möglich, die Funktionsweise der grauen Flash- und blauen Auswahl-Taster (sowie der schwarzen Tasten beim Sapphire Touch) zu Ă€ndern. Ebenso lĂ€sst sich die Funktion einiger SchaltflĂ€chen Ă€ndern. Diese Einstellungen lassen sich als Key Profile (Tastenprofil) abspeichern. Einzelne Tastenprofile lassen sich einzelnen Benutzern zuordnen oder fĂŒr die vereinfachte Bedienung des Pultes bei bestimmten AnwendungsfĂ€llen verwenden.

Macros -- Tastenfolgen#

WĂ€hrend des Programmierens sind zuweilen bestimmte Abfolgen von TastendrĂŒcken sehr oft auszufĂŒhren. Zur Vereinfachung lassen sich solche Tastenfolgen sehr einfach abspeichern und mit dem BetĂ€tigen einer einzigen Taste wieder abrufen; dies wird Makro genannt. Makros können die TastendrĂŒcke mit den aufgezeichneten Pausen (Real Time) oder aber so schnell wie möglich (Full Speed) wiedergeben.

Full Speed dient dabei insbesondere fĂŒr wiederkehrende Aufgaben beim Programmieren, wĂ€hrend mit Real Time auch ganze Effekte - mit ihrem Timing - wiedergegeben werden können.

Makros können in den meisten Arbeitsfenstern sowie direkt auf den dafĂŒr vorgesehenen Tasten rechts auf dem Pult abgelegt werden; außerdem gibt es ein Fenster "Macros". Die 10 'Macro'-Tasten (altes Tiger Touch) korrespondieren mit den ersten zehn SchaltflĂ€chen im 'Macros'-Fenster, wĂ€hrend die Macro/Executor/Workspace-Tasten im Fenster 'Feste Playbacks' angezeigt werden.

Das Arena hat noch zwei weitere Macro-Tasten vorn links auf dem Pult.

Ein Macro aufzeichnen

  1. DrĂŒcken Sie die blaue Taste Macro (oberhalb des Ziffernblocks)

  2. WĂ€hlen Sie Full Speed oder Real Time.

  3. DrĂŒcken Sie Record.

  4. BetÀtigen Sie eine freie graue Taste oder SchaltflÀche auf dem Touchscreen. Damit beginnt die Aufzeichnung. WÀhrenddessen blinkt die Taste Macro.

  5. FĂŒhren Sie nun die aufzuzeichnende Tastenfolge aus.

  6. Klicken Sie Macro zum Beenden der Aufzeichnung.

Zum AusfĂŒhren des aufgezeichneten Makros einfach die Taste betĂ€tigen, auf der das Makro gespeichert wurde. Daraufhin werden sĂ€mtliche Schritte der Tastenfolge automatisch ausgefĂŒhrt (wahlweise mit den aufgezeichneten Pausen oder in schneller Folge).

Tastenkombinationen#

Viele Funktionen des Pultes lassen sich durch Tastenkombinationen aufrufen; dies ist insbesondere mit dem Titan Mobile oder dem Titan Simulator sinnvoll.

Dabei 'fĂ€ngt' Titan (das Pult-System) die TastendrĂŒcke ab; soll ein anderes Programm Zugriff auf die Tastatur haben, so muss die ‚Break'(Pause)-Taste gedrĂŒckt werden, womit weder Tastenkombinationen noch Texteingabe am Pult funktionieren. Umschalten des MenĂŒs reicht die Tastatur wieder an Titan durch.

TasteAktionTasteAktion
F1Hilfe (englisch) anzeigenCtrl XAusschneiden (Text)
F2Fenster wÀhlenCtrl CKopieren (Text)
F3Min/MaxCtrl VEinfĂŒgen (Text)
Shift F3NĂ€chstes FensterCtrl AAlles markieren (Text)
F4GrĂ¶ĂŸe/PositionCtrl ZUndo
Shift F4Bildschirm wechselnCtrl YRedo
F5Fenster schließenAlt CClear
Shift F5Alle Fenster schließenAlt RRecord
F6Fenster 'Playbacks'Alt AAvo (shift)
F7Fenster 'Fixtures'Alt LLocate
F8Fenster 'Groups'Alt PPatch
F9Fenster 'Colours'Alt ⇑ DDisk
F10Fenster 'Positions'Alt ⇑ SSystem-MenĂŒ
F11Fenster 'Gobos/Beams'Alt VOpen/View
F12Fenster 'Channel Grid'Alt GGo
EscEXITAlt DDelete
EnterENTERAlt ⇑ CCopy
Alt 1MenĂŒtaste AAlt MMove
Alt 2MenĂŒtaste BAlt UUnfold
Alt 3MenĂŒtaste CAlt IInclude
Alt 4MenĂŒtaste DAlt ⇑ RRelease
Alt 5MenĂŒtaste EAlt SShape
Alt 6MenĂŒtaste FAlt ⇑ TFixture Tools/ML Menu
Alt 7MenĂŒtaste GAlt BBlind
Alt ⇑ FFixtureAlt OOff
Alt ⇑ PPaletteAlt FFan
Alt ⇑ MMacroAlt ⇑ OAttribute options
Alt ⇑ GGroupAlt ⇑ LLatch menu
/ (num)ThroAlt QCue/Connect
* (num)@Alt WOpen Window
- (num)NotAlt TTimes
+ (num)AndAlt ⇑ UUpdate
Alt ←Previous fixtureAlt ⇑ ISelect If
Alt →Next fixture
Alt ↑All
Alt ↓Highlight

⇑ = Shift/Umschalt\ (Num) = auf dem Ziffernblock

Das Pult sperren#

Das Pult lĂ€sst sich sperren, um unbeabsichtigte oder unbefugte Eingriffe zu verhindern. Halten Sie dazu AVO gedrĂŒckt, klicken Sie auf

Lock, und geben Sie nun ein Passwort ein (Buchstaben oder Ziffern). Zum Entsperren muss das gleiche Passwort wieder eingegeben werden; die Eingabeaufforderung fĂŒr das Passwort wird nach einigen Sekunden der InaktivitĂ€t ausgeblendet, erscheint aber sofort wieder, sobald eine Taste betĂ€tigt oder der Bildschirm angetippt wird. Dies ist ausdrĂŒcklich nur eine einfache Sperre, *just to prevent idiots messing with it.*

Es lĂ€sst sich eine Grafik einstellen, die bei gesperrtem Pult angezeigt wird. DrĂŒcken Sie dazu Avo und wĂ€hlen das MenĂŒ User Settings (Benutzereinstellungen). Auf der Seite Display (Version 13: General) kann man bei Lock Screen Background ein Bild laden oder eine Grafik zeichnen.

If you load a picture file, the menu option Scaling Mode sets how the picture will be scaled to fill the screen.

  • None: keine Skalierung, das Bild wird in OriginalgrĂ¶ĂŸe angezeigt

  • Letterbox: skaliert, bis entweder Breite oder Höhe formatfĂŒllend dargestellt werden, und lĂ€sst ansonsten schwarze RĂ€nder

  • Fill: skaliert, bis das Bild in voller Breite oder Höhe dargestellt wird.

  • Stretch: Das Bild wird auf den gesamten Bildschirm aufgezogen und ggf. verzerrt dargestellt

Mit dem Button Clear wird ein eingestelltes Bild wieder gelöscht.

Bei gesperrtem Pult sind sÀmtliche Funktionen deaktiviert, abgesehen vom DMX-Ausgang und den aktuell laufenden Playbacks.

Last updated on